(Lokale) Demokratie braucht Frauen!

Bild

Empowerment tunesischer Frauen, Frauennetzwerke und deutsch-tunesischer Erfahrungsaustausch - das war das Ziel des Projekts „Demokratie braucht Frauen“ der deutschen Organisation EAF Berlin (Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft). Die nun von CoMun beauftragte dritte Phase des Projekts hat einen neuen Schwerpunkt: die Förderung des Zugangs von Frauen zu Entscheidungsprozessen auf kommunaler Ebene. Denn auch lokale Demokratie braucht Frauen!

Die Schwierigkeiten in den fünf Projektstädten Sousse, Sfax, El Kef, Kairouan und Gafsa ähneln sich. „Wir haben keine Orte, an denen wir zusammenkommen können, um Ideen austauschen und über unsere Wünsche und Forderungen zu diskutieren - unter Frauen“, klagen die Vereine, die das Projekt vor Ort tragen. Die große Herausforderung der NGOs und ihrer Leiterinnen vor Ort ist nun, die in der Kommune engagierten Frauen an einen Tisch zu bringen und sie über Parteigrenzen hinweg zu vernetzen. Ein konstruktiver Dialog wird durch konkrete Aktionen wie Workshops in jeder Kommune und eine Studienreise nach Deutschland gefördert. Ziel ist, dass sich die Frauen ihrer Rechte bewusst werden und Möglichkeiten kennenlernen, wie sie in ihrer Stadt Einfluss nehmen und lokale Politik mitgestalten können.

Bild

Für CoMun ist die exklusive Arbeit mit Frauen ein neues Arbeitsfeld im Bereich partizipativer Stadtentwicklung. Fest steht, dass dafür der Dialog zwischen Bürgerinnen und Kommune, sowie der Erfahrungsaustausch zwischen Städten unabdinglich ist. Die Arbeitsfelder ergänzen sich, da sich das EAF-Projekt „Demokratie braucht Frauen“ in Tunesien auf die Zivilgesellschaft konzentriert. Seit Projektstart 2012 wurde ein Mentoring-Programm für lokalpolitisch engagierte Frauen mit deutschen „Patinnen“ aufgebaut, eine Studienreise durchgeführt und Kandidatinnen für die Parlamentswahlen fit gemacht.

Frauen spielen eine entscheidende Rolle für die politische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung Tunesiens. Ohne ihre gleichberechtigte Teilhabe und die Garantie ihrer Rechte kann sich kein demokratisches System entwickeln. Lokale Demokratie braucht Frauen!

Bild