Städtedialog Maghreb-Deutschland

Eine weitere Dimension der kommunalen Vernetzung stellen transnationale Projektpartnerschaften zwischen Städten aus der ganzen Welt dar. Um den Dialog zwischen maghrebinischen und deutschen Städten zu stärken, wurde das Projekt „Kommunaler Wissenstransfer Maghreb-Deutschland“ von der GIZ und der SKEW im Auftrag des Bundeministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ins Leben gerufen. Maghrebinische und deutsche Städte arbeiten in den folgenden Bereichen gemeinsam an der Umsetzung kommunaler Projekte:

Die Projekte umfassen die folgenden Themen:

  • Engergie, Klima- und Umweltschutz
  • Abfallwirtschaft
  • Bürgerliche Teilhabe
  • Moblität, Sanierung, Tourismus

Beschreibungen aller Projekte finden Sie nach Themen geordnet auf Französisch auf der französischen Sprachversion dieser Seite.

Mehr über den Ansatz des Vorhabens Kommunaler Wissenstransfer:

Kommunaler Wissenstransfer Algerien
Kommunaler Wissenstransfer Marokko
Kommunaler Wissenstransfer Tunesien

Konferenzen des Programms

Das Vorhaben Kommunaler Wissenstransfer in der Presse

Landkreis Böblingen: Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Böblingen nimmt am Projekt „Kommunaler Wissenstransfer Maghreb-Deutschland“ teil:
La société de gestion des déchets du district de Böblingen participe au projet "coopération décentralisée"

Wandel zur Demokratie: Fürth hilft tunesischer Stadt:
La transition démocratique: La ville de Fürth aide une ville tunisienne