Das Netzwerk „Abfallmanagement“

Bild

REMAGDU (Réseau Marocain de la Gestion des Déchets Urbains) ist ein Netzwerk aus zehn marokkanischen Städten, die sich über Herausforderungen und Probleme im Bereich des kommunalen Abfallmanagements austauschen und gemeinsam Lösungsansätze erarbeiten. Das Angebot richtet sich an leitende technische Angestellte, lokale Politiker und weitere Akteure der Stadtentwicklung. Die Mitglieder werden durch nationale und internationale Experten unterstützt und moderiert, welche in Kooperation mit der DGCL (Generaldirektion der Gebietskörperschaften) des Innenministeriums, anderen zuständigen Ministerien, Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit und Städten weltweit arbeiten.

Das Netzwerk zielt darauf ab, bewährte Verfahren, Strategien und Politikansätze im Abfallmanagement auf kommunaler sowie auf nationaler Ebene zu identifizieren, sichtbar zu machen und auf andere Städte zu übertragen. Der Austausch mit maghrebinischen Institutionen und Städten ergänzt die Zusammenarbeit der marokkanischen Städte in wachsendem Maße.

Kontakt:
Youssef Afkir

Bild